Die ersten Tage in der High School

Nun ist es schon unser dritter Tag hier an der Har-Ber High School und ich finde mich noch immer nicht wirklich zurecht. Wenn in einer Schule dieser enormen Grösse ca. 2000 Schüler durch die Gänge laufen, verliert man als „Neuling“ schon mal schnell die Orientierung. Zum Glück ist Serena, meine Austauschpartnerin, immer an meiner Seite. 🙂 Auch die Schulfreizeit macht immer sehr viel Spass. Vorgestern waren wir zum Beispiel in einer grösseren Gruppe bowlen, was sehr witzig war. 😀 Heute Nachmittag gehen wir in eine Trampolinwelt (Highrise). Es wird sicherlich sehr witzig und ich freue mich schon auf die nächsten Nachmittage  😀

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die ersten Tage in der High School

  1. Helmut Gerlach sagt:

    Wie war es denn bei Highrise?

Schreibe einen Kommentar