Der 2. Tag

Schon der zweite Tag in der Har-Ber High geht langsam zu Ende!

Einfach alles ist anders hier in der Highschool. Es ist viel größer – einfach nur eindrucksvoll groß. Außerdem habe ich gemerkt, dass alle hier viel gastfreundlicher sind als in Berlin. Wenn ich beim Lunch sitze mit Peyton, meiner Austauschschülerin, sitzen alle ihre Freundinnen bei uns und versuchen immer mich einzubinden in ihre Gespräche und mir viel zu erklären über ihren Schul- und  Lebensalltag. Über das typische amerikanische Leben halt. 😉

Eine Sache, die Peyton wundert, ist, dass ich es liebe, einfach mit ihr mit dem Auto herumzufahren und etwas einzukaufen oder Essen zu gehen. Sie fährt schon seit fast 2 Jahren alleine Auto und für sie ist Autofahren das normalste der Welt. Darüber machen wir uns oft lustig und manchmal besprechen wir auch nur die Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland. Das sind oft sehr interessante Gespräche. 🙂

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der 2. Tag

  1. Helmut Gerlach sagt:

    Na was sind die Unterschiede, die ihr dabei herausfindet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.