Rückblick

Momentan kommt es mir schon wieder wie eine halbe Ewigkeit vor, dass wir in Amerika waren. Ich, beziehungsweise wir, haben uns schon wieder alle in das deutsche Alltags- und Schulleben gewöhnt.

Ich vermisse Amerika, das gute Wetter, die Softdrinks, wobei ich unter anderem auch wieder sehr froh über das gesunde Essen hier in Deutschland bin. Natürlich vermisse ich auch meine Gastfamilie, aber ich denke mit am meisten vermisse ich sogar die HighSchool. Die Unterschiede zwischen der deutschen und der amerikanischen Schule werden immer wieder sichtbar. Irgendwie vermisse ich auch die großen Geschäfte, die große Auswahl und die wunderschönen, großen, freistehenden Gebäude. Unter anderem vermisse ich auch die schöne Landschaft, die großen wiesen und Felder, die Kühe und Pferde und einfach die Natur an sich.

Ich freue mich aber schon darauf, wenn meine Austauschschülerin nach Berlin kommt, ich denke, das wird eine lustige Zeit.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück unter den Germanen

Schon eine Weile gehen wir wieder auf deutschem Grund. Die Erinnerungen schweben noch im Kopf, Flashbacks entwickeln sich, dennoch habe ich mich schon seit langer Zeit wieder an Deutschland gewöhnt. Auch die Vergleiche, die man fast unbewusst aufstellt, gibt es noch.

Ein gutes Beispiel dafür wäre der Flughafen in den jeweiligen Endstationen. Von Tegel aus kann man fast rund um die Uhr an so viele verschiedene Teile unseres Planten fliegen. Das war am Flughafen Arkansas nicht der Fall. Als wir ankamen, gab es nur nur einen Flug. Das war unser Flug.

Außer uns waren bei unserer Ankunft in Arkansas noch ein paar Mitarbeiter der Läden im Flughafen da und ein paar Reinigungshilfen. Das heißt, wir hatten den Flughafen so ziemlich für uns allein. Das hat man in Tegel nicht. Dort verliert man eher den Überblick, vor lauter Menschen und Terminals. Dazu muss ich sagen, dass es am Flughafen in  Arkansas die saubersten und modernsten Toiletten gab, die uns auf unserer Reise begegnet sind.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück in Preußen

Seit fast einem Monat sind wir nun wieder zurück in Deutschland… ehrlich gesagt hält sich meine Freude in Grenzen. Der Abschied war wirklich sehr schwer. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Amerika zurück denke.

Die Autos in Amerika vermisse ich besonders. Die sind erstens deutlich billiger und zweitens viel viel größer. Außerdem ist das Benzin sehr billig. Es fahren dort eigentlich nur Trucks herum. Gefühlt jeder Bewohner der Stadt Springdale besitzt die gleiche Art von Truck. Immer mit einer Ladefläche anstatt eines Kofferraums.

Ich möchte mir später auch mal so ein Auto kaufen 🙂

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück in Berlin!

Seit einem Monat sind wir schon wieder zurück in Deutschland. Nartürlich freue ich mich wieder zuhause zu sein aber manche Dinge vermisse ich schon seit dem ersten Tag. Ich fange mal ganz allgemein mit den Menschen an, denn insgesamt ist mir aufgefallen das alle Leute die ich dort drüben kennengelernt habe viel offener und herzlicher auf einen zu gehen. Sie gingen von Anfang an sehr interresiert auf einen zu und es hat viel mehr Spaß gemacht mit ihnen zu sprechen als mit irgendjemanden aus Deutschland. Ich könnte mich aber auch an die riesigen Einkaufsmalls gewöhnen mit all dem Essen und nartürlich darf ich auch nicht die gigantischen Autos vergessen die verdammt viel Dreck in die Luft pusten aber irgendwie ist es doch cool!!! 😀

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Back in Berlin!

Seit, morgen, genau einem Monat sind wir zurück und das erste Fernweh wurd von dem alt bekannten Schulstress überschattet. Nun also ein letzter Abschlussbericht mit wirtschaftlichem Hintergrund.

Wieder in der Hauptstadt fallen die Unterschiede zum guten, alten Arkansas ja doch auf. Jederzeit mit dem Bus irgendwo hinfahren zu können, erleichtert einem ja doch einiges. Auch Einkaufsläden sind plötzlich um einiges kleiner, ob die wohl geschrumpft sind, während wir weg waren?

Generell ist alles irgendwie kleiner. Von Autos bis zu der Menge an Eiswürfeln die in deinen Getränken ist. Wo man von Getränken schreibt: Wasser aus dem Hand trinken und es schmeckt  tatsächlich gut.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

back 2 the heimat (nicht future)

Wir sind erst seit 2 Wochen wieder in der Schule und 4 Wochen in Berlin und doch vermisse ich Springdale seit dem ersten Tag. Ich vermisse die Menschen, dass man länger Schlafen kann, NBA- und NFL-Spiele im „National Television“ und zu normalen Uhrzeiten, nicht zu nachtschlafender Zeit und, natürlich, meine Gastfamilie. Auch vieles an Essen wie Reeses und Nerds und Fancy Cakes (also eigentlich nur Süßigkeiten) und noch vieles mehr vermisse ich. Aber vor allem Reeses.

Nachdem ich in den USA war kommt mir vieles kleiner vor: Autos, Supermärkte, Essensportionen und die Schule. Auch wenn unsere Schule annähernd so viele Schüler hat, war die Springdale Highschool doch um einiges größer. Sie hat ein eigenes Football-Stadion!!! Und das ist noch nicht genug: jetzt kommen noch ein Baseball-Stadion, Tennis- und Fußball-Plätze dazu.

Wenn ich jetzt bei Rewe oder Lidl bin ist alles so klein: die Auswahl, die Preise und die Größen der Packungen und der Laden selber. Ich wünsche mir Walmart zurück in Deutschland (ja, das gab es mal…). Dort gab es einfach alles und eigentlich sogar noch mehr. Und Sam’s Club war sogar noch größer als Walmart. Die Produkte waren einfach bis unter die 10 Meter hohe Decke gestapelt.

Der Pick-Up meiner Gastfamilie war auch sehr schön. Auch wenn ich unser Auto hier zu Hause mag, war es doch schon ein schönes Gefühl in so einem großen und hohen Auto zu sitzen. In Deutschland würde das Benzin für so ein großes Auto viel zu viel kosten, damit es sich lohnt, aber dort hat man halt gut ein drittel des deutschen Benzinpreises bezahlt. Und auch Autos generell sind dort billiger als hier. Ich finde das sollte hier auch so sein!

Mein Fazit für den Austausch: Ich vermisse Springdale, Arkansas und möchte wieder zurück!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bye Springdale

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Letzter Tag in Amerika!

Leider ist es morgen schon so weit, dass wir wieder nach Hause fliegen. Heute ist unser letzter Schultag und ich werde die Har-Ber High und Amerika wirklich sehr vermissen, denn mir persönlich gefällt es hier besser als in Deutschland. Vielleicht liegt es auch nur daran, weil alles neu für mich ist. Heute werden wir noch zu meinem ersten Footballspiel gehen und darauf freue ich mich besonders. Ich bin zwar kein großer Sportfan, jedoch glaube ich, dass es eine gute Stimmung sein wird und sowas erlebt man auch nicht immer.

Dann ist mein letzter Tag auch schon vorbei und es heißt:

Goodbye America and hello Germany!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vorfreude & Abschiedsschmerz

Unser letzter Tag hat begonnen und ich kann nicht genau einschätzen, was größer ist – der Abschiedsschmerz oder die Vorfreude auf zu Hause. Ich freue mich seehr auf meine Familie und das gewohnte Umfeld, jedoch hatten wir hier eine schöne Zeit mit vielen schönen Erlebnissen. Wir nehmen, glaube ich, viel aus den 2 Wochen mit & haben vieles, worüber wir unseren Freunden und unserer Familie erzählen koennen. Der letzte Tag wird hoffentlich nochmal ein guter Abschluss. Mal schauen, was meine Gastfamilie heute zum Abschluss geplant hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Apfelschneidemaschine als Wirtschaftsfaktor

Gestern am Donnerstag waren wir im Shiloh Museum in Springdale. Dort wurde uns unter anderem die erste industrielle Apfelschälmaschine gezeigt. Diese Maschine ist aus Eisen und an der einen Seite steckt man den Apfel auf einen Stab und dann dreht man an der anderen Seite und der Apfel wird somit geschält. Sehr interessant. Mit dieser neuen industriellen Verarbeitung konnte Obst haltbar gemacht werden und so verkauft werden.

Außerdem haben wir auch Maiskörner gedroschen. In dem Museum wird sehr anschaulich dargestellt, wie sich die Wirtschaft im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar